Mathematik zum Anfassen

MINT-Tag in Hamburg: 6f besucht Ausstellung „Mathematik zum Anfassen“

welche Kugel ist schneller?Naturwissenschaften, digitale Technologien und klassische mathematische Bildung gehören zusammen. Der MINT-Tag (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) machte es möglich, diese Bereiche mit all seinen Einsatzmöglichkeiten kennenzulernen.

Hamburgweit konnten am 18. November über 50 Veranstaltung besucht werden, um Schülerinnen und Schülern zu zeigen, wie spannend MINT-Fächer sind und was sie alles zu bieten haben. Dieses Angebot nutzte auch die 6f, die sich im NW-Zentrum Mümmelmannsberg die Mitmachausstellung „Mathematik zum Anfassen“ anguckte. In Anlehnung an das Mathematikum Gießen wurden in den Räumlichkeiten eine Reihe von Exponten ausgestellt, die zum Anfassen, Mitmachen und Ausprobieren aufforderten.
So konnte z.B. ausprobiert werden, ob auch eckige Räder rollen können, wie man ohne Nägel, Kleber oder sonstige Hilfsmittel eine stabile Brücke aus einfachen Holzlatten konstruieren kann, wie es sich anfühlt, sich im Riesenkaleidoskop zu betrachten oder allerlei geometrische Körper zu erforschen und zu bauen.

Der gesamten Klasse hat die Ausstellung großen Spaß gemacht, sodass die Zeit wie im Flug verging. Und immer wieder tauchte die Frage auf: „Was hat das eigentlich mit Mathe zu tun“