Archiv des Autors: sts.horn.de@gmail.com

song4europe

Vor einem Jahr startete das Erasmus Plus Projekt „song4europe“ in Zusammenarbeit mit Schulen aus Mataró (Spanien), Birmingham und Istanbul, sowie mit unserer Nachbarschule „Brüder Grimm“. Ziel des ganzen Projekts ist die Produktion eines Songs und eines Videos, beides mit professionellem Anspruch und mit allem, was dazu gehört: Singen, Musizieren, Komponieren, Tanzen, Filmen, Texte schreiben usw.
Jetzt, im Oktober 2018, kurz vor unserer zweiten Reise nach Mataró in Katalonien, ist ein wichtiges Etappenziel erreicht: Der Song ist fertig und kann hier exklusiv angehört werden!

 

Und das hörst Du im Song:

  • Der Song beginnt mit Yasmine und Sahar aus der 6b, die einen Text singen und rappen, der von Schülerinnen und Schülern unserer Schule entwickelt wurde.
  • Der erste Rapper ist Joshua aus der Oberstufe. Der Text wurde auf der ersten Reise nach Birmingham gemeinsam geschrieben und später in unserem schuleigenen Studio aufgenommen.
  • Der Chor besteht aus allen Kindern, die auf der ersten Reise in Birmingham mit dabei waren.
  • Die Saz (türkische Laute) werden von Zozan und Nilab aus der 10b gespielt. Die Aufnahmen entstanden an unserer Schule.
  • Der türkische „Chor-Rap“ wurde von türkischen Kindern entwickelt und in Birmingham aufgenommen. Die Kastagnetten (das Klackern am Anfang des Songs) übrigens auch.
  • Der zweite Rapper (etwas später im Song) ist Anthony aus der 10f. Den Text hat er selbst geschrieben und er hat den Rap an unserer Schule eingesungen.
  • Am Ende hörst du noch eine Sängerin aus Mataró, die auf Katalanisch und Spanisch singt. Der Part wurde in Mataró von den dortigen Musiklehrern aufgenommen und uns per Mail geschickt!
  • Die Musiklehrer unserer Schule sind natürlich auch beteiligt: Herr Lenz spielt den Bass, Herr Everling hat die Saz mit den Schülern eingeübt und Herr Nöhring hat den Song geschrieben und produziert, sowie Gitarren und Trommeln bedient.
  • Schlussendlich wurde der Song in einem professionellen Studio in mehreren, tagelangen Sitzungen aufwändig bearbeitet, abgemischt und in seine jetzige Form gebracht. Toningenieur war unser Kollege Herr Ma´mun.

 

Küchenfortbildung 2018

KüchenfortbildungAm zweiten Tag der Präsenztage kamen insgesamt 20 Kolleginnen und Kollegen in der Schulküche zusammen, um ein leckeres 3-Gänge-Menü zu kochen. Was zunächst einfach klingt bedarf aber einiger Vorbereitung. Die Schürzen wurden angelegt, die Haare zu Zöpfen gebunden und alle Schmuckstücke versteckt. Nur noch die Hände waschen und dann ging’s los! In insgesamt fünf Küchen wurden die einzelnen Gänge zubereitet. Guacamole mit Nachos, Tomaten-Pasta (wahlweise mit Bohnen oder Zucchini) und zum Nachtisch einen traumhaften Obstkuchen mit Kaffee. Am Ende waren die Bäuche gut gefüllt, alle Küchenutensilien gewaschen, zum richtigen Platz zurück sortiert und sämtliche Küchenzeilen wieder sauber geputzt. Somit darf die Schulküche nun von weiteren 20 Kolleginnen und Kollegen für zukünftige kulinarische Abenteuer genutzt werden.
Allen beteiligten Herzlichen Glückwunsch!

Geoprofiler und Senioren entziffern Sütterlin-Schriften!

Im Rahmen des Hamburg-Projektes „Historisches-Hamburg.de“, das seit vielen Jahren von unseren Geo-Oberstufenprofilen gepflegt und ständig erweitert wird, saß eine Teilgruppe der Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Senioren im Seniorenheim in Lohbrügge zusammen und entzifferten originale Handschriften aus dem 19. Jhd.
Geoprofiler und Senioren entziffern Sütterlin-Schriften!
Diese Handschriften sind heutzutage nur noch von Senioren und Historikern lesbar.
Weiterlesen

Cargill Lebensmitteltechnik

Liebe Schülerinnen und Schüler der 9, 10 Klassen,

cargill.dedie Firma CARGILL sucht zum 1. August 2018 noch Auszubildende als Fachkraft für Lebensmitteltechnik. Für interessierte Schüler und Schülerinnen haben wir eine Informationsveranstaltung durch Auszubildenden der Firma Cargill in der Schule organisiert. An einem weiteren Termin ist auch eine Betriebsführung geplant. Wer also an einen Ausbildungsplatz als Fachkraft für Lebensmitteltechnik interessiert ist, sollte zu dieser Veranstaltung gehen.

Während deiner Ausbildung lernst du:

  • chemische, physikalische oder mikrobiologische Untersuchungen im Labor durchzuführen
  • das Bedienen technischer Geräte, Maschinen und Anlagen
  • die Durchführung von kleineren Wartungsarbeiten
  • die Koordinierung von Arbeitsabläufen
  • das produktgerechte Lagern von Waren
  • die Pflege und Reinigung von Anlagen
  • das Dokumentieren von prozess- und qualitätsrelevanten Daten

Cargill ist ein internationaler Produzent und Anbieter von Produkten und Dienstleistungen in den Bereichen Nahrungsmittel, Landwirtschaft, Finanzen und der technischen Industrie.
1865 gegründet, beschäftigt das privat geführte Unternehmen 155.000 Mitarbeiter in 70 Ländern. Cargill trägt durch Kooperation und Innovation zum Erfolg seiner Kunden bei und verpflichtet sich, sein Wissen und seine Erfahrung zu nutzen, um den ökonomischen, sozialen und ökologischen Herausforderungen weltweit zu begegnen.
Cargill ist seit 1955 in Deutschland aktiv und hat über 1.700 Mitarbeiter an 12 Standorten im Land.

Informationen unter www.cargill.de

Donnerstag, 03. Mai 2018, 08:00 bis 09:30 Uhr
Firma Cargill sucht Auszubildende
Raum S 125

Heike Raffel
Lehrerin für Arbeit und Beruf

Song4Europe

Das erste Erasmus+ Projekt der Stadtteilschule Horn mit dem Arbeitstitel „Song4Europe“ ist in diesem Schuljahr gestartet. Erasmus+ ist ein europäisches Bildungsprogramm, das sich an Schulen richtet und finanziell von der Europäischen Kommission unterstützt wird.

Im Zentrum des neuen EU-Programms steht die Förderung länderübergreifende Schulpartnerschaften. Für unser Projekt haben wir Partnerschaften mit Schulen in England, Spanien und der Türkei geschlossen und arbeiten mit diesen Schulen gemeinsam an unserem Song4Europe.

Immer mittwochs treffen sich SchülerInnen aller Jahrgänge in der Song4Europe AG um an ihrem eigenen Song (Text, Gesang, Musik, Tanz, Video) für Europa zu arbeiten. Das Grundgerüst des Songs sowie der Chorus (Komposition und Text von Musiklehrer Nis Nöhring) sind bereits vorhanden. Dieser besteht aus Fragen, auf die die Schüler aller Länder in ihren Strophen Antworten (in Englisch oder den Muttersprachen) finden sollen.

Nach nur zwei Monaten Probenzeit wurde Anfang Januar mit einem live Konzert das Projekt vor allen Klassensprechern im Zentrum offiziell eröffnet Weiterlesen