East Side Story

west side storyAm 28.3.2014 war es endlich soweit: Nach zwei Jahren harter Arbeit konnte der Theaterkurs des 4. Semesters unter der Leitung von Katharina Kosjek endlich sein Stück aufführen: East Side Story, basierend auf dem Musical West Side Story von Leonard Bernstein.

Der erste Teil der harten Arbeit bestand darin, das Stück erst mal auf Horner Verhältnisse umzuschreiben:

Aus dem Konflikt um zwei rivalisierende männliche Jugendbanden in New York, bestehend aus Puertoricanern und Amerikanern wurden zwei Horner Jugendgangs, die männlichen Jets und die weiblichen Tequilas. Deren Anführer Riff und Boss Chick kämpfen um das Sagen im Viertel.

Zwischen diesen Fronten entsteht die Liebesgeschichte von Tony, einem ehemaligen Mitglied der Jets und Maria, Boss Chicks Schwester. Doch die Liebe endet tragisch: Der Krieg zwischen den Gangs kostet Tony das Leben.

Nachdem das Stück umgeschrieben wurde, begann die harte Zeit der Proben: Text lernen, Szenen entwickeln, Stimm- und Körpereinsatz trainieren, kurz: sein ganzes schauspielerisches Talent entfalten – und einen langen Atem haben: Manche Szenen mussten wieder und wieder geprobt werden, bis es endlich „saß“.

Die zwei Jahre haben sich gelohnt: Belohnt wurden die Schüler mit einem „vollen Haus“ und tosendem Applaus.