Preis der Claussen-Simon-Stiftung

Stadtteilschule Horn gewinnt Preis der Claussen-Simon-Stiftung
Eine große Ehre und Auszeichnung ist Herrn Reinke und SchülerInnen aus seinen Geo-Kursen aus den Jahrgängen 11-13 zuteil geworden. Die Claussen-Simon-Stiftung hat im Rahmen ihres Programmes zur Förderung des Mentorings unsere Schule neben zwei anderen mit einem hohen Geldpreis (20.000 Euro) bedacht, um das Projekt „Erstellung eines virtuellen Stadtrundganges durch das Hamburg des 16. bis19. Jahrhunderts“ in den nächsten Jahren zu realisieren. Im Rahmen eines Festaktes im Curiohaus ist dieser Preis in Gegenwart des Senators verliehen worden; unsere SchülerInnen haben das Projekt vorgestellt.

 "Auf den Spuren der Vergangenheit" Malina Wagmann und Jolin Einsiedler bei der Vorstellung des Projektes

„Auf den Spuren der Vergangenheit“ Malina Wagmann und Jolin Einsiedler bei der Vorstellung des Projektes

"Ehre, wem Ehre gebührt" – Der Senator und Herr Reinke bei der Preisverleihung

„Ehre, wem Ehre gebührt“ – Der Senator und Herr Reinke bei der Preisverleihung

Urkundenübergabe

Mehr über das ausgezeichnete Projekt ist unter folgendem Link zu erfahren: Virtueller Stadtrundgang