Schulmentoren

Die Stadtteilschule Horn nimmt am Projekt „Schulmentoren – Hand in Hand für starke Schulen“ teil. Dieses Projekt möchte Eltern, Schüler und Ehrenamtliche aktiv in das Schulleben einbinden. Dafür werden Eltern zu Elternmentoren und Schüler zu Schülermentoren ausgebildet.

Die Qualifizierung der Mentoren wird durch das Projektteam der KWB e.V. (www.kwb.de) durchgeführt. Finanziert wird das Projekt aus den Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) sowie der Freien und Hansestadt Hamburg. Die Koordination des Projekts an unserer Schule übernimmt Lilli Albrecht.

Elternmentoren

Was sind Elternmentoren und was machen diese? Elternmentoren stehen allen Eltern unserer Schule beratend, informierend und unterstützend zur Seite.

Vier Elternmentoren sind im Laufe des Schuljahres 2015/2016 ausgebildet und zertifiziert worden und möchten nun aktiv werden. Sie können bei

  • individuellen Fragen zum Lernen, der Noten, der Berufsorientierung und vielem mehr
  • LEGs
  • Elternsprechtagen
  • Sprachschwierigkeiten

kontaktiert, über die Klassenlehrer, die Projektkoordiantorin oder das Schulbüro (040 / 4288720) angefordert werden.

Schülermentoren

Die Schülermentoren an unserer Schule sind in erster Linie zur Begleitung der Schüler der Vorbereitungsklassen (kurz VK) ausgebildet worden. Hier geht es in erster Linie darum, dass sie Kontaktpersonen in einem neuen Umfeld sind, die helfen können, sich zurecht zu finden, ob im neuen Schulgebäude, in der Sprache oder im Alltag. Aber auch die Unterstützung beim Lernen gehört zu den Aufgaben der Mentoren.