Pop Art – eine Ausstellung der Kunst Oberstufe (VS)

Endlich konnten wir sie fertigstellen – unsere Pop Art Ausstellung, an der wir zusammen mit unserer Kunstlehrerin Frau Bartelt mehrere Monate intensiv gearbeitet haben. Im Kunstunterricht haben wir uns mit den Pop Art Künstlern Claes Oldenburg, Roy Lichtenstein, Andy Warhol und Richard Hamilton beschäftigt und waren vor allem beeindruckt von den übergroßen „soft sculptures“ von Oldenburg. Seine dreckigen, zerlumpten Alltagsgegenstände wie auf dem Boden liegende Zigarettenkippen oder von der Decke hängende Pommes Frites wurden uns zur Inspiration, so dass auch wir solche Skulpturen in Übergröße aus Draht, Pappmaché und Gips bauten. Aber auch die Comic Malerei von Roy Lichtenstein mit den traurigen, nachdenklichen Frauengesichtern konnten wir als Ausgangspunkt für unsere Arbeiten nehmen, ebenso die Drucke von Warhol. Es wurde auch gesellschaftskritisch: Inhalt war für uns auch besonders die westliche, von Amerika beeinflusste Überflussgesellschaft, die wir nicht nur abbilden, sondern auch kritisch beleuchten wollten.